In Abteilung B, der sogenannten Unterordnung hat sich in der Ausbildung in den letzten Jahren extrem viel getan.
Man bevorzugt den aktiven, schnellen,freudigen und korrekt arbeitenden Hund, immer mit dem Focus auf den Hundeführer.
Korrekte Positionen und sauber, sowie schnell ausgeführte technische Übungen sind heute ein Garant für Punkte bei Prüfungen.

                               







(mb)